Über

Stadtflucht vor mehr als zehn Jahren. Die Sehnsucht nach Landleben gestillt. Angekommen. Und doch immer auf der Suche. Nach Landschaft. Nach Menschen, die etwas bewegen. Nach Projekten, die anders sind. Nach Kranichen. Nach Sonnenuntergängen. Einsamen Badestellen. Wanderwegen. Ausstellungen. Cafes. Ferienwohnungen, die anders sind. Nach Konzerten. Nach besonderen Märkten. Und immer wieder nach Einsamkeit. Und es gibt sie. Und manchmal auch hinter der Brandenburger Landesgrenze. Davon will ich erzählen. Und bin dankbar über neue Anregungen und Tipps.