Bunboreise ab Lindow Tag 2

Der Morgen auf dem Gudelacksee ist etwas unruhig auf unserem Boot, da etliche Angler schon gegen 7 Uhr in der Nähe unseres Bunbos vorbeirasen. So werden wir ordentlich durchgeschüttelt und sind wach. Der Liegeplatz war wohl etwas ungünstig gewählt.

Am Vormittag ziehen wir weiter in Richtung Möllensee, der deutlich kleiner und ruhiger ist.

Mit unserem Ruderboot legen wir im Laufe des Tages am Ufer an und wandern nach Klausheide, um uns das ehemalige Ferienlager der Stasi anzuschauen. Es ist kein Problem das Gelände zu betreten und die maroden Gebäude zu besichtigen. Nach so vielen Jahren des Leerstands holt sich die Natur die Anlage langsam zurück. Zum Glück.

Fahrt durchs Rhin
Unser Bunbo auf dem Möllensee
Auf dem Gelände des ehemaligen Ferienlagers der Stasi in Klausheide
Stasiferienlager Klausheide
Stasiferienlager Klausheide
Stasiferienlager Klausheide
Alter Steg in Klausheide
Abends auf dem Möllensee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s