Raus in den Mai…

Diesmal geht es nach Dreetz im Rhinluch. Ein kleiner Ort, in dem der ansässige Förster vor 21 Jahren ein Arboretum mit Fördermitteln entstehen ließ. Seltene Gehölze und eine Streuobstwiese warten neben einem großen Pavillon und einem Lehmbackofen auf die Besucher. Ganz in der Nähe befindet sich einer der schönsten Badeseen inmitten eines Naturschutzgebietes – der Dreetzer See. Zurück über Bartschendorf und Stölln mit dem Otto-Lilienthal-Denkmal hoch oben auf dem Gollenberg.

An der Streuobstwiese Dreetz
Am Dreetzer See
Bartschendorf
Bartschendorf
Detail eines Kunstwerks an der Lilienthal-Gedenkstätte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s