Bunbo-Reise ab Lychen – Tag 6

Dass es im Juli kalt, regnerisch und stürmisch sein könnte, damit hatten wir nicht gerechnet. Zum Glück legt sich der raue Wind heute etwas und wir brechen in Richtung Heimathafen auf. Da uns der Röblitzsee so gut gefallen hat und wir einen Besucher an Board nehmen wollen, planen wir auf dem See eine weitere Nacht.

Das Schleusen gelingt zunehmend besser, so dass wir sogar wahrnehmen, dass der Schleusenwärter schon am Morgen einige Biere getrunken haben muss.

Die Schleuse Steinhavel ist relativ klein und soll wohl demnächst vier Jahre erneuert werden. Die Fahrt in Richtung Neustrelitz fällt dann für zukünftige Bunbofahrer aus…

Der Abend entschädigt dann für alles.

Endlich Windstille
Bootshäuser auf der Steinhavel
Auf dem Röblinsee
Grillen auf dem Bunbo
Angler auf dem Röblinsee
Abendstille
Gute Nacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s