Ganz im Westen des Havellandes

liegt der Gülper See – eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Er ist durchschnittlich nur 1,5 m tief und ein bedeutsames Vogelrastgebiet. Um den See herum führt ein ca. 20 km langer Wanderweg, der u.a. beim Fischer in Strodehne vorbeiführt. Hier kann man Fisch kaufen oder sich ein Boot ausleihen. Einsamer und schöner geht es kaum…

https://www.westhavelland.de/texte/seite.php?id=4966

http://www.fischerei-schroeder.eu

Weg um den Gülper See
Am Gülper See
Bei Strodehne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s